Was macht ein Geograph? Teil 3 mit neuen Berufsbeispielen

Was macht ein Geograph? Teil 3 mit neuen Berufsbeispielen

Geographie – Auf jeden Fall viel mehr als Stadt, Land, Fluss

Wenn ich mich als Geographin vorstelle, passiert oft das:

Mein Gegenüber bekommt große Augen, nickt anerkennend und sagt dann sowas wie: „In der Schule war ich schlecht in Erdkunde.“

Ich antworte dann meist schnell: „Ich kenne auch nicht alle Hauptstädte auswendig.“

Es ist ein Klischee, dass Geographen* alle Länder, deren Hauptstädte, Flüsse, Gebirge und so weiter kennen.

Dafür wissen wir durch unsere generalistische Ausbildung um die Zusammenhänge und die Auswirkungen von der Natur auf den Menschen und andersrum. Der große Blick fürs Ganze und eine schnelle Einarbeitung in unterschiedliche Themen zeichnet uns aus.

Mein ehemaliger Kommilitone Michael Braun und ich räumen mit den diversen Klischees um das unbekannte Wesen Geograph auf und möchten junge Menschen für unser Studienfach begeistern.

Daher haben wir NA 6/99 – Der Geographen-Podcast ins Leben gerufen. Zusammen mit jeweils einem Gast stellen wir das Studienfach Geographie vor und präsentieren die Vielfältigkeit der Berufsbilder und -möglichkeiten.

Unsere Ziele

  • Das Studienfach Geographie bekannter machen
  • Berufsbilder und -möglichkeiten vorstellen
  • Mit Missverständnissen aufräumen
  • Zum Netzwerken animieren
  • Neue Gäste finden
geograph 1

In diesem Blogartikel liste ich unsere aktuellen Gäste auf.

Den ersten Teil Was macht eigentlich ein Geograph? kannst du hier nachlesen.

Und den zweiten Teil Was machen Geographen? 10 weitere Berufsbeispiele gibt es hier.

Du findest NA 6/99 – Der Geographen-Podcast auf den folgenden Kanälen:

Spotify
Soundcloud
Apple Podcasts
Google Podcasts

Viel Spaß beim Lesen und Reinhören in Teil 3 mit neuen Berufsbeispielen!

9 Berufsbeispiele und ein Bonus für dich als Geograph

1. Zwischen Industrie und Technik

Angefangen hat alles im Studium mit einem Praktikum bei einem Regionalmagazin.

Heute ist Stephanie Englert Journalistin im Fachmagazinbereich und Chefredakteurin der Zeitschrift AUTOMATION. Die Themen Industrie und Technik lassen sie seit Jahren nicht mehr los.

Was ihren angedachten Weg in die Entwicklungszusammenarbeit verhindert hat, welches Thema ihr erster journalistischer Artikel hatte und warum ihr das Geographie-Studium heute beruflich immer noch hilft, das erzählt sie uns in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Stephanie anhören.

2. Die Leidenschaft begann im Sandkasten

„Ich möchte das Image des Bodens aufpolieren“, sagt Sonja Medwedski.

Ihre Leidenschaft für Boden und Natur begann bereits im Sandkasten, heute arbeitet die selbst ernannte Bodenbotschafterin als Projektleiterin für Bodenschutz und Deponieplanung in einem Ingenieurbüro.

Wie ihr beruflicher Alltag zwischen Baustelle und Büro aussieht, was sie zu ihrem Buch Die Stimme des Bodens verleitet hat und wo man sie auf einer Lesung antreffen kann, erfahrt ihr in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Sonja anhören.

geograph 2

3. Luisa plant auch mal ein Kloster um

Schon einmal die Umnutzung eines Klosters geplant?

Auch das passiert im beruflichen Alltag von Luisa Linek-Schmidt.

Luisa ist Projektmanagerin im Bereich Integrierte Stadtentwicklung bei der complan Kommunalberatung GmbH und berät Kommunen zu städtebaulichen Entwicklungskonzepten.

Warum Geographie als Studienfach für sie eher eine Notlösung war, warum ihre Projekte nicht immer einfach in der Kommunikation sind und welche Aufgaben sie beim Deutschen Verband für angewandte Geographie (DVAG) übernimmt, das verrät sie uns in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Luisa anhören.

4. Vom Projektleiter zum Geschäftsführer

Zu Beginn seines Studiums war Martin Kremming fasziniert von physischer Geographie.

Dann zog es ihn aber Richtung Beratung – Konzepte erstellen und helfen, das war sein Ziel.

Nun ist er seit 25 Jahren bei der CIMA Beratung und Management GmbH. Dort startete er als Projektleiter und ist mittlerweile Geschäftsführer. Zusammen mit 110 Kollegen deutschlandweit berät und unterstützt er Städte bei der Erstellung und Umsetzung diverser Konzepte.

Warum er an seinem ersten Arbeitstag wie ein Irrer durch die Innenstadt von Goslar gerast ist, welche Vorteile vernetzte Büros mit sich bringen und worauf er bei Bewerbungsgesprächen (nicht) achtet, erzählt er uns in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Martin anhören.

5. Internationaler Podcast-Tag

Zum International Podcast Day am 30.09.2023 haben Michael und ich einen bunten Mix aus Anekdoten und Infos aus unserem ersten Jahr mit NA 6/99 - Der Geographen-Podcast zusammengestellt.

Inklusive eines Zusammenschnitts der besten Tipps unserer bisherigen Gäste an junge Geographen und Geographie-Studierende.

Podcast-Folge anhören.

6. Zwischen Wissenschaft und Metal

Waschechtes Ruhrpottkind, begeisterte Weltenbummlerin, Heavy Metal-Liebhaberin.

Nach unterschiedlichen beruflichen Stationen verbindet Dr. Sandra Laskowski heute alles, was sie liebt. Dazu gehört vor allem ihre Leidenschaft für wissenschaftliche(s) Arbeiten.

Seit 2014 berät Sandra Studierende und Doktoranden bei Fragen und Problemen zum bunten wissenschaftlichen Spektrum – von A wie Abstract bis Z wie Zeitplanung. Und hält deutschlandweit Workshops und Lehraufträge an Unis und Hochschulen.

Wie sie damals Hals über Kopf im Geographie-Studium landete, welche 3 unterschiedlichen Leben sie heute hat und warum jeder reisen sollte, verrät sie in der NA 6/99-Jubiläums-Folge.

Podcast-Folge mit Sandra anhören.

geograph 3

7. Der Allrounder für Medien

„Irgendwas mit Medien.“

Die Antwort bekommst du, wenn du Michael Braun nach seinem Beruf fragst.

Zusammen mit seinem 4 Mitarbeitern ist er mit seiner Agentur, dem Medienhaus Waltrop, ein Allrounder für Texte, Fotos, Videos und Websites. Für jedes Thema und jeden Wunsch hat er die passenden Ansprechpartner parat.

Was er neben Geographie noch studiert hat, in welches außergewöhnliche Gebäude seine Agentur eingezogen ist und welches tolle Ziel er sich für jedes Jahr gesetzt hat, darüber berichtet er in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Michael anhören.

8. Der Netzwerker für Klimaschutz und neue Energien

Mehr Netzwerkmanagement geht eigentlich nicht.

Seit 10 Jahren arbeitet Simon Reichenwallner in der Geschäftsstelle von ENERGIERegion Nürnberg e.V.

Zusammen mit den ansässigen Unternehmen, Verbänden, wissenschaftlichen Einrichtungen, Kommunen und Stadtwerken bringt er unter anderem den Klimaschutz und die neuen Energien voran.

Warum er nicht im Tourismusbereich landete, wie sich sein Arbeitsbereich in den letzten 10 Jahren gewandelt hat und welche Erkenntnisse aus dem Studium er bereits nach 2 Wochen im Job erfolgreich anwenden konnte, berichtet er uns in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Simon anhören.

9. Zwischen Stadt, Kommunalpolitik und Wirtschaft

„Ich bin unglaublich gerne Geograph!“

Und das hört man Sebastian Hallmann auch an.

Seit 2 Jahren ist er Bereichsleiter für Standortentwicklung bei der Braunschweig Zukunft GmbH und unterstützt mit seinem Team an der Schnittstelle zwischen Stadt, Kommunalpolitik und Wirtschaft.

Wieso er sich genau an den 31.03.2012 erinnert, wie vielfältig sein Tages- und Projektgeschäft ist und was er im Studium dann doch fraglich fand, erzählt er uns in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Sebastian anhören.

10. Innenstädte neu denken

„In den 1970ern hatte niemand Geschmack.“

Damit meint Stephan Mühl nicht etwa Modestile oder Musik, sondern unschöne Betonbauten in Innenstädten.

Seit 5 Jahren arbeitet der passionierte Geograph bei der Signa Unternehmensgruppe im Immobilienbereich und hat jede Menge zu Markt- und Standortanalysen, Digitalisierung von Daten sowie Kaufhausverkäufen zu erzählen.

Warum es ihn von Dresden nach Düsseldorf verschlug, welche Entwicklungsperspektiven es aus seiner Sicht für Innenstädte gibt und wer den Zug bereits verpasst hat, darüber berichtet er uns in dieser NA 6/99-Folge.

Podcast-Folge mit Stephan anhören.

geograph 4


Wir suchen Geographen!

Und natürlich auch Geographinnen!
Besonders aus dem physischen Bereich.

Hast du Lust, über dein Studium und deinen beruflichen Weg zu berichten?
Dann melde dich bei mir.

Was du mitbringen solltest:

  • Einen Abschluss in Geographie, egal ob gestern gemacht oder 30 Jahre her
  • Spaß, über dich und deinen Beruf oder Berufseinstieg zu berichten
  • Zeit für eine einstündige Aufnahme nach Terminabsprache


Herzliche Grüße
Sandra



*Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Die akademische Viertelstunde
Die akademische Viertelstunde ist randvoll mit Informationen, die dir deinen Weg zum Doktortitel, aber aber auch zur Bachelor-/Masterarbeit erleichtern.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Deine Einwilligung erfolgt im Rahmen meiner Datenschutzerklärung.
© 2024 Dr. Sandra Laskowski